A K T U E L L E S

(zurück zur Nachrichtenübersicht)

 

Ehrungen beim Kirchenchor

 


 Stadtpfarrer Josef Ofenbeck und Dirigent Eberhard Greß
freuen sich mit den Jubilaren

 

EHRUNGEN BEIM KIRCHENCHOR der katholischen Pfarrei Sankt Peter und Erasmus in Geiselhöring nahmen Stadtpfarrer Josef Ofenbeck und Chorleiter Eberhard Greß am Montagabend vor, indem sie sich bei langjährigen Sängerinnen und Sängern mit Urkunden, Blumen und einer Flasche Wein bedankten.

Solistin Ulrike Hierl (Sopran) und Mariele Kolbinger (Alt) wurden für jeweils 25 Jahre Treue zum Kirchenchor mit einer Dankurkunde von Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller ausgezeichnet.

Andrea Fuß, Barbara Malterer (beide Organistinnen) und Manfred Bick (Bass) gehören seit 15 Jahren der Chorgemeinschaft an.

Birgitt Pfaller (Sopran) wurde für 35 Jahre und Hiltrud Malterer (Sopran) für 45 Jahre Chorgesang gedankt.

Rudolf Nowotny unterstützt seit 55 Jahren als Tenor eifrig die Geiselhöringer Kirchenmusik.

Das seltene Jubiläum von insgesamt 70 Jahren Chortätigkeit, angefangen von Geigenmusik, als Dirigent, Chorleiter, bis zum Sänger beim Bass, feierte Werner Blendl und wurde ebenfalls mit einer Urkunde der Pfarrei ausgezeichnet.

Stadtpfarrer Josef Ofenbeck und Chorleiter Eberhard Greß dankten der ganzen Kirchenchorgemeinschaft für ihr Engagement zur Ehre Gottes und zur Freude der Pfarrangehörigen.

 

Foto und Bericht: Manfred Bick, Allgemeine Laber-Zeitung.