A K T U E L L E S

(zurück zur Nachrichtenübersicht)

 

Erstkommunion 2010

 

 

ZUR FEIER DER ERSTKOMMUNION zogen in der katholischen Pfarrei Sankt Peter und Erasmus in Geiselhöring die 21 Erstkommunionkinder mit Stadtpfarrer Josef Ofenbeck und den Ministranten bei strahlendem Sonnenschein in einer feierlichen Prozession vom Pfarrhof zur Kirche.

Das Evangelium berichtete von Jesus Christus als dem guten Hirten: "Er sorgt sich auch um uns, wie ein guter Hirte um seine Schafe. Er gibt sich uns zur Nahrung am Altar", verkündete Stadtpfarrer Josef Ofenbeck.

 

Jesus Christus als der gute Hirte war in der Pfarrkirche auch vorne links zu sehen:

Als Bibelfigur breitete er die Arme über die 21 gebastelten Figuren aus, auf deren Gesichtern Fotos der Erstkommunikanten zu sehen waren. Aus der Hand von Stadtpfarrer Josef Ofenbeck empfingen die wohlvorbereiteten Kinder in Anwesenheit ihrer Familien, Lehrer und Gemeindereferentin Monika Glashauser zum ersten Mal den Leib des Herrn.

"Danke, dass Du Dich uns heute in Brot und Wein schenkst und Dein Herz offen ist für uns", brachten es einige Kinder in den Dankesrufen stellvertretend für alle auf den Punkt.

Der Kirchenchor mit Dirigent Eberhard Greß lud gemeinsam mit Organistin Eva Büttner und dem Kindersingkreis unter der Leitung von Andrea Fuß alle Gottesdienstbesucher zum Mitsingen der "Aschauer Kindermesse" ein.

Eine Dankandacht um 17 Uhr beschloss diesen Festtag der ganzen Pfarrei, von dem sich Stadtpfarrer Josef Ofenbeck wünschte, dass Jesus Christus, der Ehrengast an diesem Tag, die Erstkommunionkinder als Dauergast begleiten möge.

 

Bericht und Foto: Manfred Bick.