A K T U E L L E S

(zurück zur Nachrichtenübersicht)

 

Kirchenchor-Ausflug an den Bodensee

 

 

AN DEN BODENSEE führte kürzlich der Kirchenchorausflug der katholischen Pfarrei Sankt Peter und Erasmus in Geiselhöring.

Chorleiter Eberhard Greß, Dekan Stadtpfarrer Josef Ofenbeck und 40 Chormitglieder besichtigten bei sonnigem Wetter an diesen beiden Tagen zuerst die Marienwallfahrtskirche in Birnau. In dieser altehrwürdigen barocken Basilika des Zisterzienserpriorats grüßte die Sängergemeinschaft die Gottesmutter mit einem Marienlied (unser Bild).

Interessant war hierbei auch, dass der Stuckateur Josef Anton Feichtmayer dieses Gotteshaus verzierte, während sein Verwandter Franz Xaver Feichtmayer in der Geiselhöringer Stadtpfarrkirche künstlerisch tätig wurde.

Eine anschließende Stadtführung durch das malerische Meersburg mit seinen denkmalgeschützten Fachwerkhäusern vermittelte die Bedeutung dieses kleinen Städtchens zur Zeit des historischen Fürstbistums Konstanz, aber auch für den heutigen regen Tourismus. Neben dem großen barocken Palais, in der alten Burg, die der älteste bewohnte Wehrbau Deutschlands ist, wohnte und dichtete seinerzeit sogar Anette von Droste-Hülshoff.

Mit dem Schiff ging die Chorreise weiter zur Insel Mainau im Bodensee, die mit ihrer reichen Blumen- und Pflanzenpracht, den Jahrhunderte alten, riesigen Mammutbäumen, aber auch mit dem tropischen Schmetterlingshaus die Sängerinnen und Sänger beeindruckte.

In Roggenbeuren, wo die Chorgemeinde diese beiden Tage wohnte, feierte Dekan Stadtpfarrer Josef Ofenbeck mit seinen Pfarrangehörigen einen festlichen Sonntagsgottesdienst in der dortigen Pfarrkirche, die zum Erzbistum Freiburg gehört. Unter der Leitung von Eberhard Greß und mit Organist Sebastian Greß umrahmte der Geiselhöringer Kirchenchor diese Eucharistiefeier, an der auch die örtliche Gemeinde und eine Gruppe Pfadfinder aus Chartres teilnahmen.

Den Abschluss der Chorfahrt bildete ein Ausflug mit der Gondel auf den Pfänder, den 1.064 Meter hohen "Hausberg vom Bodensee" mit einem herrlichen Blick auf die österreichische Stadt Bregenz.

 

Bericht und Foto: Manfred Bick jun., Allgemeine Laber-Zeitung.