A K T U E L L E S

(zurück zur Nachrichtenübersicht)

 

"Jesus geht mit uns" auf unserem Weg
Festliche Erstkommunionfeier in der katholischen Pfarrei
Sankt Peter und Erasmus

 


Gemeindereferentin Monika Glashauser und Stadtpfarrer Josef Ofenbeck freuen sich mit den 31 Kindern, die zum ersten Mal zum Tisch des Herren gehen durften.

 

Geiselhöring. Zur Feier der heiligen Erstkommunion zogen am Sonntag in der katholischen Pfarrei Sankt Peter und Erasmus die 31 Erstkommunionkinder mit Stadtpfarrer Josef Ofenbeck und den Ministranten in einer festlichen Prozession vom Pfarrhof zur Kirche.

Das Evangelium der Eucharistiefeier berichtete von den Emmaus-Jüngern, wie sie mit Christus zusammen unterwegs waren und wie sie ihn im Brotbrechen erkannten: So bezog sich diese Bibelstelle auch symbolisch auf das Thema "Jesus geht mit uns", zu dem die Erstkommunikanten neben dem linken Seitenaltar um die Christus-Bibelfigur gebastelte Kinder aus Papier mit ihrem Bild auf einen Weg gestellt hatten. Der Kirchenchor mit Dirigent Eberhard Greß lud gemeinsam mit dem Kindersingkreis von Andrea Fuß alle Gottesdienstbesucher zum Mitsingen der rhythmischen Lieder ein.

"Jesus möchte als der gute Hirte eine Freundschaftsbeziehung zu euch aufbauen", stellte Dekan Josef Ofenbeck in seiner Predigt fest und bat die Kinder, dass Jesus Christus, das Brot des Lebens, ihr "Dauergast sei, ohne Dich greift unser Leben zu kurz". Durch ihre Tischgruppeneltern und Lehrer gut auf diesen wichtigen Tag im Leben eines Katholiken vorbereitet empfingen die 31 Schüler, versammelt um den Altar, aus den Händen von Stadtpfarrer Josef Ofenbeck zum ersten Mal die heilige Kommunion: sie durften die Hostie, den Leib Christi, in den Kelch mit Wein, das Blut Christi, tauchen und so unter beiderlei Gestalten kommunizieren. Die Schüler engagierten sich auch als Lektoren aktiv an der Feier der heiligen Messe.

Eine Dankandacht um 17 Uhr mit eucharistischem Segen beschloss diesen Festtag der ganzen Pfarrei, wobei die Erstkommunionkinder bronzene Wandkreuze als Andenken erhielten, die Dekan Josef Ofenbeck zuvor segnete.

 

Bericht und Foto: Manfred Bick jun., Allgemeine Laber-Zeitung.