S T.   U L R I C H S K I R C H E, Greißing

Die St. Ulrichskirche soll anstelle eines ehemaligen Schlosses stehen. Der heutige Bau stammt aus dem späten 13. Jh. und enthält gute Kunstwerke aus dem 15. Jh. und aus späterer Zeit. Er wird erstmals 1402 bei Ried erwähnt. Der Chor im Untergeschoß des Turmes blieb im wesentlichen erhalten, das Schiff wurde barock verändert und 1903 um eine Fensterachse nach Westen erweitert.

In dieser kleinen Kirche besitzt die Filialgemeinde Greißing eine ganz beachtenswerte Kirche, die dem Ort ein charakteristisches Gepräge gibt. Der reiche mittelalterliche Figurenschmuck sowie die beiden barocken Seitenaltäre verdienen besonderes Interesse.

Greissing

Greissing

Greissing